Container Day mit Kubernetes & Helm | 14. Februar 2019, Bochum

small print

Contact Information

Organizer

bee42 solutions gmbh

Am Josephsschacht 72

Bochum Deutschland 44879

Email the Organizer

Data Protection Contact

Peter Rossbach

Am Josephsschacht, 72

Bochum Deutschland 44879

Consent Statement

Statement

Die erfassten Daten werden vom Veranstalter zur Planung und Verwaltung der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben, sowie zur E-Mail mit relevanten Details zur Veranstaltung und weiteren Aktivitäten sowie zur Kontaktaufnahme durch die bee42 solutions verwendet.

Event Terms & Conditions

Summary

Allgemeine Geschäftsbedingungen der bee42 solutions gmbh: https://bee42.com/de/allgemeine-geschaeftsbedingungen

Full Terms & Conditions

Mit Ihrer Anmeldung zu einem bee42 solutions GmbH Trainings und Workshops werden die nachfolgenden Teilnahmebedingungen Vertragsgegenstand.

Bitte lesen Sie sich diese Bedingungen deshalb in Ruhe durch!

Geltungsbereich Veranstalter der Trainings und Workshops ist die bee42 solutions GmbH, Am Josephsschacht 72 D-44879 Bochum, (nachfolgend bee42 genannt).

Es gelten für die Teilnahme an einem bee42 Training die nachstehend formulierten “Allgemeinen Bedingungen für bee42-Trainings und -Workshops”, die die Vertragsbasis zwischen bee42 und einem/einer Teilnehmer/in verbindlich regeln.

Es gilt die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültige Fassung dieser Bedingungen. Die deutsche Version geht im Falle eines Widerspruchs oder sonstiger Abweichungen sowie bei Streit über die Auslegung des Vertrages zwischen diesen beiden Versionen vor.

Von den “Allgemeinen Bedingungen für bee42 Trainings und Workshops” abweichende Formulierungen werden von bee42 nicht anerkannt.

Widerrufsrecht für Verbraucher bee42-Trainings und bee42-Workshops richten sich an juristische Personen (Unternehmer). Für den Fall, dass sich ein Verbraucher laut Konsumentenschutzgesetz für ein bee42-Trainings und bee42-Workshops anmeldet, so gilt zusätzlich zu den hier formulierten “Allgemeinen Bedingungen für bee42-Trainings und -Workshops” das folgende Widerrufsrecht für Verbraucher laut Konsumentenschutzgesetz.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher laut Konsumentenschutzgesetz

Wenn Sie Verbraucher laut Konsumentenschutzgesetz sind, haben Sie ergänzend zu den “Allgemeinen Bedingungen für bee42-Trainings und -Workshops” das folgende Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung a. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt einer Anmeldebestätigung durch bee42 ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an: bee42 solutions GmbH Am Josephsschacht 72 D-44879 Bochum E-Mail: info@bee42.com

b. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzun­gen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlun­gen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

c. Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Preisangaben Soweit im Einzelnen nicht anders spezifiziert, erfolgt eine Preisangabe für ein bee42-Training oder einen bee42-Workshop als Nettopreis. Sofern ein Teilnehmer zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, kann er anhand der von uns bezifferten deutschen Umsatzsteuer erkennen, welche Beträge auf den ausgestellten Rechnungen ausgewiesen werden.

Es gilt die deutsche Umsatzsteuer in Höhe von derzeit 19 Prozent, die im Bruttopreis enthalten ist.

Teilnahmevoraussetzungen Das Vertragsverhältnis zwischen bee42 und dem Teilnehmer entspricht dem Charakter eines Beratungsvertrages, also eines Dienstvertrages. Es werden keinerlei Versprechungen gemacht und es gibt keinerlei Garantien oder zu erreichende Ziele.

Die in den jeweiligen Training- oder Workshop-Beschreibungen genannten Teilnahmevoraussetzungen sind verbindlich und müssen auf jeden Fall eingehalten werden.

Buchung, Widerruf oder Stornierung a. Die Anmeldung zu einem bee42-Training oder einem bee42-Workshop kann per E-Mail oder via Internetformular bei der Buchungsplattform Eventbrite erfolgen. Nach Zugang einer Anmeldung wird diese von bee42 schriftlich bestätigt. Ein Teilnehmer erhält innerhalb von 10 Tagen nach seiner Anmeldung seine Rechnung.

b. Ein Teilnehmer kann seine Anmeldung vor Beginn einer bee42 Veranstaltung widerrufen. Bei Widerruf oder Stornierung der Anmeldung werden keinerlei zusätzliche Gebühren erhoben, sofern Widerruf oder Stornierung spätestens 14 Tage nach dem auf der Rechnung ausgewiesenen Rechnungsdatum erfolgen. Bei Widerruf oder Stornierung der Anmeldung nach den besagten 14 Tagen muss der Teilnehmer 50% des Bruttopreises tragen, sofern Widerruf oder Stornierung spätestens 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Im Falle einer späteren Absage oder bei Nichterscheinen wird dem Teilnehmer seitens bee42 der vollständige Bruttopreis für die Teilnahme in Rechnung gestellt.

c. Die Stornierung bedarf der Textform. Der Nachweis für die Absendung der Stornierung obliegt dem Stornierenden.

Fälligkeit und Zahlung Die Trainings und Workshops können per Überweisung oder Kreditkarte bezahlt werden. Das Zahlungsziel beträgt bei Überwieisung 10 Tage. Nur eine vollständig und rechtzeitig bezahlte Rechnung berechtigt zur Teilnahme am Training oder Workshop.

Der Teilnehmer erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Trainingsort Der Ort und die Zeiten für bee42-Trainings und bee42-Workshops ist in der jeweiligen Beschreibung angegeben.

Leistungsumfang Der Leistungsumfang eines bee42-Training oder -Workshops umfasst die Teilnahme am Training sowie die in der jeweiligen Beschreibung angegebenen Speisen und Getränke. Nicht im Preis inbegriffen sind die Übernachtungskosten sowie Anreise- und Abreisekosten.

Trainingsabweichungen Die bee42 behält sich vor, Inhalte geringfügig zu ändern, um so stets aktuelle Inhalte anbieten zu können.

Änderung des Veranstaltungsortes Die bee42 behält sich vor, aufgrund von Teilnehmerzahlen oder anderen wichtigen Gründen den Veranstaltungsort zu ändern.

Änderung des Veranstaltungstermins Die bee42 behält sich vor, aufgrund von Teilnehmerzahlen oder anderen wichtigen Gründen den Veranstaltungstermin zu verschieben. Etwaige Mehrkosten, die für den Kunden entstehen, werden nicht von der bee42 solutions gmbh übernommen.

Absage einer bee42-Veranstaltung bee42 behält sich das Recht vor, ein Training oder einen Workshop abzusagen. Bereits vom Teilnehmer vor der Absage bezahlte Gebühren werden in voller Höhe zurückerstattet. Für weitere Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Teilnehmer durch die Absage entstehen, kommt bee42 nicht auf.

Foto- und Videoaufnahmen Im Rahmen der Veranstaltung kann es zu Foto- und Videoaufzeichnungen durch den Veranstalter bzw. von diesem beauftrage Dritte kommen. Diese Aufzeichnungen werden vom Veranstalter u.a. zu eigenen Marketingzwecken verwendet und werden sowohl im Internet (z.B. auf den Internetseiten des Veranstalters und in sozialen Netzwerken), als auch auf Veranstaltungen und Messeauftritten des Veranstalters verwendet.

Der Teilnehmer erklärt sich mit Abgabe seines Kaufangebots mit den besagten Foto-/Videoaufnahmen einverstanden und erlaubt dem Veranstalter, die o.g. Aufnahmen sowie Bearbeitungen hiervon räumlich und zeitlich unbeschränkt für eigene Zwecke des Veranstalters, insbesondere zum Zwecke der Werbung für den Veranstalter und für von diesem angebotene Produkte/Dienstleistungen auf der Internetseite des Veranstalters, auf Social-Media-Präsenzen (z.B. bei Facebook oder Twitter), auf Videoplattformen (z.B. Youtube), im Rahmen von Werbespots und Imagefilmen, für Anzeigen in Affiliate-Links, in Printmedien, auf Plakaten, auf Flyern sowie in elektronischen und postalischen Werbeschreiben zu nutzen oder durch Dritte im Auftrag des Veranstalters nutzen zu lassen. Der Veranstalter ist insbesondere berechtigt, die Aufnahmen zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben und wahrnehmbar zu machen, zu senden, auszustellen sowie über das Internet öffentlich zugänglich zu machen.

Copyright Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Training- oder Workshop-Unterlagen oder Teilen daraus, bleiben bee42 vorbehalten. Die Unterlagen oder Teile davon, dürfen ohne unsere schriftliche Genehmigung in keinster Weise reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Eine Ausnahme bilden die Quellcodes der in den Trainings erarbeiteten Beispiel-Anwendungen.

Haftung und Gewährleistung Alle Trainings und Workshops werden von bee42 mit größtmöglicher Sorgfalt vorbereitet und durchgeführt. Eine Haftung für den Erfolg von Trainings oder Workshops sowie eine Haftung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, werden ausgeschlossen.

Jeder persönliche Einsatz der vermittelten Informationen erfolgt ausschließlich in Eigenverantwortung eines Teilnehmers. Für jedwede Veränderung im persönlichen Leben oder Umfeld des Teilnehmers übernimmt bee42 keine Haftung.

Datenschutz Der sorgfältige und gewissenhafte Umgang mit den persönlichen Informationen und Daten des Teilnehmers ist uns wichtig. Deshalb geben wir keine Daten an unbeteiligte Dritte weiter.

Jeder Teilnehmer erklärt sich mit der elektronischen Verarbeitung seiner persönlichen Daten durch bee42 einverstanden, soweit dies zum Zwecke einer ordnungsgemäßen Training- und Workshopverwaltung und -durchführung erforderlich ist.

Anwendbares Recht und Schlussbestimmungen Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Die Bestimmungen des UN-Kauf- oder Vertragsrechts finden keine Anwendung.

Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Bochum.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser “Allgemeinen Bedingungen für bee42-Trainings und -Workshops” ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der Unwirksamen möglichst nahe kommt.

Vollständige AGBs: https://bee42.com/de/allgemeine-geschaeftsbedingungen Stand: 19. Dezember 2016

Event Privacy Policy

Summary

Alle Informationen zum Datenschutz und der Verwendung der Daten: https://bee42.com/de/datenschutz

Full Privacy Policy

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die bee42 solutions gmbh. Eine Nutzung der Internetseiten der bee42 solutions gmbh ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die bee42 solutions gmbh geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die bee42 solutions gmbh hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

  1. Begriffsbestimmungen Die Datenschutzerklärung der bee42 solutions gmbh beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

A) PERSONENBEZOGENE DATEN Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

B) BETROFFENE PERSON Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

C) VERARBEITUNG Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

D) EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

E) PROFILING Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

F) PSEUDONYMISIERUNG Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

G) VERANTWORTLICHER ODER FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHER Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

H) AUFTRAGSVERARBEITER Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

I) EMPFÄNGER Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

J) DRITTER Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

K) EINWILLIGUNG Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

  1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

bee42 solutions gmbh Am Josephsschacht, 72 44879 Bochum (Linden) Deutschland

Tel.: 017634402658 E-Mail: info@bee42.com Website: bee42.com

  1. Cookies Die Internetseiten der bee42 solutions gmbh verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die bee42 solutions gmbh den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

  1. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen Die Internetseite der bee42 solutions gmbh erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die bee42 solutions gmbh keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die bee42 solutions gmbh daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

  1. Abonnement unseres Newsletters Auf der Internetseite der bee42 solutions gmbh wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Die bee42 solutions gmbh informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens.

Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“ Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Statistische Erhebung und Analysen Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Vollständige Datenschutzerklärung: https://bee42.com/de/datenschutz

Event Data Retention Policy

Duration

5 years

Description

When data reaches the end of the retention period, it is deleted automatically on a monthly basis.